An die Hände, fertig los!

26 / 06 / 2020
Mit den eigenen Händen etwas zu schaffen, ist in. Gut so, finden wir. Und haben ein paar Ideen für Selbermacher gesammelt.
moment_an die hände_detail 2000x1300px
Egal, ob es darum geht ein Messer zu schmieden, ein Fahrrad zu reparieren oder Brot zu backen. In einer Welt voller Comupterscreens zählt es besonders, selbst etwas zu schaffen. Wer etwas von Hand macht, erschafft etwas. Ein Ergebnis, das fassbar und – meistens – auch nützlich ist und zugleich nichts, das nur auf dem Bildschirm existiert. Außerdem haben viele handwerklichen Hobbys meditativen Charakter. Falls ihr jetzt Lust habt, mal wieder selbst was zu machen, wir hätten da ein paar Ideen:

BACKE BACKE … BROT
Zeit braucht man schon. Und Geduld. Und ganz genau muss es auch zugehen. Sonst ist es aber eigentlich gar nicht so schwer, das Backen. Wenn man das richtige Rezept und die passenden Zutaten hat. Vor allem den Sauerteig. Der dauert schon ein Weilchen. Aber es geht doch nichts übers Teigkneten und das Zusehen, wie das Brot im Ofen aufgeht, wie die Kruste aufbricht und am Ende ein duftend heißes Brot aus dem Ofen kommt, das nicht nur gut aussieht, sondern auch noch lecker ist. Tipp vom Profi: Aller Anfang sollte so leicht wie möglich sein. Wie wäre es also mit einem Bauernbrot oder einem Landbrot zum Einstieg?

ES GRÜNT SO GRÜN
Kaum etwas ist so ein schöner Anblick, wie wenn auf dem Balkon oder im Garten alles wächst und gedeiht. Garteln ist eigentlich wirklich was für jeden. Egal ob Tomaten, Orchideen oder ein Kaktus. Jeder findet etwas in seiner Kragenweite. Wer seine Pflanzen gut hegt und pflegt, tut sich selbst damit was Gutes: Kurz mal raus aus dem Alltag und ein bisschen Grün genießen. Und die Natur gibt ja auch etwas zurück: Blüten oder Früchte zum Beispiel. Pflanzen sind übrigens auch gute Zuhörer. Studien zeigen, dass Pflanzen, mit denen man spricht, besser wachsen.

EINE GERADE, ZWEI VERKEHRT
Zwei Nadeln und Wolle, etwas Zeit. Viel mehr braucht man eigentlich nicht, um daraus Socken, Schals, Pullover oder sonst was zu zaubern. Masche an Masche zu setzen, ist so was wie eine produktive Art der Meditation. Übrigens: Die meisten Menschen denken ja erst übers Stricken nach, wenn’s draußen kalt ist. Dann sind die Socken für die Kinder oder die Hauben für die Freunde aber frühestens zu Weihnachten fertig, wenn überhaupt, und die kalte Jahreszeit ist schon halb vorbei. Also: An die Nadeln, fertig, stricken!

AUS ALT MACH NEU!
Upcycling heißt das neue Zauberwort. Man nimmt was man nicht mehr braucht oder was kaputt ist, und baut etwas Neues daraus, das man sehr wohl brauchen kann. Dabei ist Kreativität gefragt und natürlich handwerkliches Geschick. Online oder in Büchern findet man hunderte Ideen. Viel witziger ist es aber, sich selbst was zu überlegen. Manchmal reicht etwas Farbe und ein Pinsel, ein anderes Mal muss doch die ganze Werkzeugkiste her. Es gilt: Wer nicht probiert, verliert. Und wenn aus einem Projekt mal nichts wird, ist es auch kein Drama. Mehr als kaputt kann es nicht werden.

SHAKE IT, BABY!
Ein guter Cocktail ist nicht nur eine gute Abwechslung zu Bier, Spritzer & Co, wenn Freunde zu Besuch kommen. Cocktails sind hohe Kunst. Geschmack, Konsistenz und natürlich der Look ergeben zusammen ein trinkbares Kunstwerk. Wer das Handwerk versteht, schafft im Nu eigene Signature Cocktails. Bis dahin braucht es viel Übung und viel (Aus)probieren. Die Manhattans, Mojitos und Virgin Marys dieser Welt sind nur was für Eingeweihte. Die Rezepte sind oft gar nicht so einfach. Und bis man den richtigen Schwung beim Shaken heraushat, dauert es auch ein Weilchen. Aber nur nicht entmutigen lassen. Es ist genau wie beim Kochen: Probieren geht über studieren und Übung macht den Meister!
Weitere Auer Moments
moment canelès_1179x1766
16 / 09 / 2020

Canelés

Wer Canelés kennt, versteht, was Gott an Frankreich findet. Auch uns haben die kleinen Küchlein bis auf den letzten…
____moment sauerteig_1179x1766 gs_3
09 / 07 / 2020

GETEILTES GLÜCK

Ein gutes Brot beginnt mit einem echten bio Natursauerteig. Den schenken wir dir! Mit den passenden Zutaten und dem…
moment_eoc_overview 1179x1766
19 / 05 / 2020

Ganz im Element

„Immer da, wo wir sind, sind sie nie.“ Außer Element of Crime gehen auf Tour. Dann kommen sie gerne auch mal nach…
moment_florentine_overview_1179x1766
07 / 05 / 2020

Messer geht’s nicht

Auch die kleinen Dinge im Leben sollen unseren Alltag verschönern. Das gilt ebenso für alles rund ums Brot. Deshalb…
Impressum
MARTIN AUER GMBH
Dietrichsteinplatz 13, 8010 Graz,
Tel. 0043 316 8040
www.martinauer.at, office@martinauer.at

UID-NR. ATU 15845904,
Firmenbuch-Nr. 63195 i

Konzeption, Design und technische Umsetzung
moodley brand identity
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine
Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten
Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.